Breaking News

Kirschkernkissen – Tipps & Hinweise

Kirschkernkissen sind schon seit längerer Zeit in der Verwendung als Wärmekissen äußerst beliebt. Sie können außerdem für verschiedene andere Zwecke gebraucht werden. Beim Kauf sollte man einige Gesichtspunkte beachten, um ein wirklich gutes Kissen zu bekommen.

Was verbirgt sich hinter dem Begriff Kirschkernkissen?

Wie es der Name schon vermuten lässt handelt es sich hierbei um ein mit den Kernen von Kirschen gefülltes Kissen. Es ist in der Regel etwas kleiner als ein Kissen, das zum Schlafen verwendet wird. Für die unterschiedlichen Verwendungszwecke gibt es jedoch unterschiedliche Größen von Kirschkernkissen. es gibt extra kleine Kissen, die perfekt für Kleinkinder oder Babys geeignet sind, spezielle rechteckige Modelle, die sich zum Auflegen auf schmerzende Körperregionen eignen und große Kissen die sich als Unterlage sehr gut verwenden lassen.

Herbalind Tupfen Kirschkernkissen, rot/weiß
43 Bewertungen
Herbalind Tupfen Kirschkernkissen, rot/weiß
  • Wärmekissen mit Kirschkern-Füllung
  • Bezug: 100% Baumwolle
  • Farbe: rot mit weißen Tupfen
  • Größe: 24 cm * 25 cm

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / letztes Update: 22.02.2017 um 18:18 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Die Vorteile eines Kirschkernkissens

In immer mehr Haushalten gehören die Kirschkernkissen bereits zum Inventar. Es hat die Funktion übernommen die früher einmal die Wärmeflasche innehatte. Diese musste in regelmäßigen Abschnitten neu gefüllt werden. Ein Kirschkernkissen wird kurz in einer Mikrowelle erwärmt und kann nach wenigen Minuten bereits wieder genutzt werden.

Mit dem heißen Wasser einer Wärmflasche konnte man sich zudem leicht verbrühen. Dieses Risiko besteht bei einem Kirschkernkissen nicht mehr. Hinzu kommt, dass ein solches Wärmekissen für verschiedene Zwecke verwendbar ist und sich variabel einsetzen lässt.

Warum die Füllung mit Kirschkernen?

Kirschkerne eigenen sich besonders gut für die Füllung eines solchen Wärmekissens. Sie nehmen die Temperatur in ihrem Inneren auf und geben sie langsam und gleichmäßig wieder an die Umgebung ab. Durch ihre Größe eignen sich die Kerne zusätzlich für die Anwendung bei Massagen. Weitere Kissenvarianten die erwärmt werden können, verfügen über Füllungen mit Dinkel, Körnern, Leinsamen oder sogar Traubenkernen.

Das Aufwärmen eines Kirschkernkissens

Kirschkernkissen haben den großen Vorteil, dass sie sich sehr schnell aufwärmen lassen. In Abhängigkeit von der Größe, genügen schon 45 bis maximal 90 Sekunden in einer gängigen Mikrowelle und schon ist das Kissen einsatzfähig.

Als Alternative eignet sich der Backofen zum Aufwärmen. Diese Methode ist jedoch viel zeitaufwändiger. Der Ofen muss zunächst eine Temperatur von 150 Grad erreichen. Im Anschluss benötigt das Kissen 10 bis maximal 15 Minuten um den gewünschten Wärmegrad zu erreichen.

Egal für welche Aufwärmmethode man sich entscheidet: Ein Kirschkernkissen darf dabei nie unbeaufsichtigt sein. Bei unsachgemäßer Erwärmung des Kissens besteht Brandgefahr! Beachten Sie deswegen bitte die

Anwendungsgebiete

Grundsätzlich eignen sich Kirschkernkissen optimal als konstante Wärmespender. Wer im Bett oder auf der Couch einen extra Portion Wärme benötigt, der hat mit einem Kirschkernkissen ein zuverlässiges Utensil zur Hand. Es lässt sich einfach auf die gewünschte Körperregion auflegen.

Egal ob bei kalten Füßen oder Händen, einfach zum Aufwärmen oder bei einer Grippe – die Einsatzbereiche eines Kirschkernkissens sind vielseitig. Auch bei Magenschmerzen werden diese Wärmekissen häufig verwendet.

Zusätzlich ist es möglich, die Kissen bei Verspannungen oder Schmerzen im Rückenbereich zur Therapie einzusetzen. Die Wärme der Kirschkerne lindert den Schmerz und entspannt die betroffenen Muskeln. Damit man sein Kirschkernkissen möglichst lange verwende kann, sollte die Wahl beim Kauf auf ein gutes Qualitätsprodukt fallen.

Tipps bei der Suche nach einem guten Kirschkernkissen

Auf dem Markt gibt es viele unterschiedliche Kirschkernkissen in verschiedenen Preislagen. Hier das richtige zu finden ist gar nicht so einfach. Die günstigen Modelle sind deshalb nicht gleich schlecht und teure Kissen müssen nicht zwingend die besten Kissen sein. Es folgen einige Tipp bei der Suche nach einem guten Kissen helfen sollen.

Herbalind Tupfen Kirschkernkissen, rot/weiß
43 Bewertungen
Herbalind Tupfen Kirschkernkissen, rot/weiß
  • Wärmekissen mit Kirschkern-Füllung
  • Bezug: 100% Baumwolle
  • Farbe: rot mit weißen Tupfen
  • Größe: 24 cm * 25 cm

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / letztes Update: 22.02.2017 um 18:18 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Das Material ist besonders wichtig

Ein qualitativ hochwertiges Kissen, das lange halten soll, muss aus gutem Material gefertigt sein. Das Material der Wahl ist hier Baumwolle. Sie muss jedoch ausreichend stark sein, denn zu dünnes Material nutzt sich natürlich schneller ab. Außerdem wird die Wärme schnell als unangenehm und zu heiß wahrgenommen, da der dünne Stoff keinen ausreichenden Schutz zwischen der betroffenen Körperregion und den erwärmten Kirschkernkissen bietet.

Wer diese kleinen Tipps beachtet, kann sich sorgenfrei ein Kirschkernkissen kaufen. Alternativ dazu geht ein Heizdecke natürlich immer :-). Außerdem gibt es natürlich auch andere Arten von Körnerkissen.

Ebenfalls interessant?

Körnerkissen mit Hund

Körnerkissen – Arten, Modelle, Wirkungsweise etc.

Körnerkissen vereinen zahlreiche positive Eigenschaften und eignen sich dadurch für die hilfreiche Behandlung bei unterschiedlichen …